Beitrag Fullsize Banner NRZ

Bridgestone eröffnete Reifenfabrik in Polen sechs Monate früher als geplant

Bridgestone hat die Produktion von Pkw-Reifen im polnischen Werk Poznan aufgenommen. Es handelt sich um die sechste Reifenfabrik der Japaner in Europa. Produziert werden radiale Pkw-Reifen, hauptsächlich Breitreifen sowie einige kleine Lkw-Reifen. Bis zum Jahresende wird die Produktion nach Angaben der Eigentümer auf 6.000 Reifen täglich hochgefahren werden. Die Gesamtkapazität von 10.000 Reifen täglich soll bis Ende des nächsten Jahres erreicht werden. Derzeit werden 300 Mitarbeiter beschäftigt. Die Poznan-Fabrik ist die erste Bridgestone-Fabrikationsstätte in Osteuropa. Der Konzern hat weitere drei Reifenfabriken in Spanien sowie jeweils eine in Frankreich und in Italien. Weltweit produziert Bridgestone nunmehr in 45 Reifenfabriken aus 23 Ländern. Die im Juli 1998 gegründete Bridgestone/Firestone Poland Limited hat ein Gesellschaftskapital von 103 Millionen US-Dollar. Hieran ist Bridgestone mit 83,3 % und Stomil/Poznan S.A. mit 16,7 % beteiligt. Damit ist der einstige Staatskonzern Stomil nunmehr unter die “Großen Drei”, Goodyear, Michelin und Bridgestone, aufgeteilt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.