Beitrag Fullsize Banner NRZ

Tiefrote Zahlen bei Hayes Lemmerz

Hayes Lemmerz, weltgrößter Räderhersteller, musste im dritten Quartal Umsatzrückgänge hinnehmen und ist in die Verlustzone geraten. Das schwache US-Geschäft bei schweren Lkw sowie das Nachlassen der Konjunktur bei Leicht-Lkw (Ford und Chrysler) haben wie der schwache Euro und einmalige Belastungen das Ergebnis negativ beeinflusst. Hayes Lemmerz hat ein Kostensenkungsprogramm initiiert, will sich weltweit von ca. 1.200 Mitarbeitern trennen und wird auch Anlagevermögen veräußern.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.