“Oxxynova” zur Reifenverstärkung

Donnerstag, 31. Mai 2001 | 0 Kommentare
 

Degussa-Hüls hat zum 1. Januar 2001 die Dimethylterephthalat-Aktivitäten (DMT) in eine eigene Gesellschaft ausgegliedert. Unter dem Namen Oxxynova nahm in Marl zuerst eine Vertriebsgesellschaft ihren Betrieb auf.

Die komplette DMT-Produktion mit Anlagen in Lülsdorf und Steyerberg wird zum 1. April ebenfalls in die Oxxynova GmbH & Co KG überführt, Oxxynova wird dann 250 Menschen beschäftigen. DMT wird zur Herstellung von Polyestern eingesetzt, das Anwendungsgebiet umfasst u.

a. Industriefasern für die Verstärkung von Autoreifen. Mit einer Gesamtkapazität von 480.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *