Beitrag Fullsize Banner NRZ

Druck lastet weiterhin auf Goodyear

Im monatlichen Investor Update ist nachzulesen, dass Goodyear weiter unter Druck geblieben ist. In den USA lief das Ersatzgeschäft gut, das Erstausrüstungsgeschäft hingegen schlechter. In Europa entsprach der Absatz zuletzt nicht den Erwartungen, weil das Wintergeschäft wegen der warmen Temperaturen leidet. In Asien leidet der Hersteller unter Billigimporten aus China und muss weiter Preise senken. Fortgesetzt wird das bereits verkündete Kostenreduzierungsprogramm nach dem 8,5 Prozent der US-Angestellten ihren Job verlieren werden, die Hälfte davon am Hauptquartier in Akron/Ohio.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.