Winterreifen in “XL”: “ContiWinterContact TS 790V”

Dienstag, 29. Mai 2001 | 0 Kommentare
 

Geschwindigkeitsindex "V" längst nichts Besonderes mehr. Vor einigen Jahren noch undenkbar, hat der "V"-Reifen hat seit der letzten Saison aber auch Einzug ins Wintersegment gehalten. Jetzt hat Reifenhersteller Continental nicht nur nachgezogen, sondern setzt – frei nach dem Motto: "Wenn wir etwas machen, dann machen wir es auch richtig" – sogar noch einen drauf und präsentiert mit dem "ContiWinterContact TS 790 V XL" voller Stolz den "ersten echten V-Winterreifen" (O-Ton Presseerklärung), der diese hohen Geschwindigkeiten erlauben soll.

Die Buchstaben "XL" stehen hierbei für "Extra Load", d.h. die Reifen wurden mit einem besonders hohen Lastindex entwickelt.

Diese Auslegung soll die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Lastabschläge kompensieren, nach denen ein Reifen bei 240 km/h nur mit einer um neun Prozent geringeren Radlast als der Lastindex ausweist belastet werden darf. Bei voller Last hingegen darf das Fahrzeug 220 km/h nicht überschreiten. Vorteil des höheren Lastindexes: Kompromisse bei der Geschwindigkeit müssen auf diese Weise nicht mehr gemacht werden.

Der TS 790 V ist zunächst in zehn Dimensionen erhältlich, die laut Conti 96 Prozent des Marktes in diesem Segment abdecken. Preislich ist der neue Pneu elf Prozent über der entsprechenden H-Version angesiedelt..

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *