“Produktpalette 2000” von Marangoni

Dienstag, 29. Mai 2001 | 0 Kommentare
 

Der italienische Reifenhersteller Marangoni hat sein Reifenangebot für den Hochleistungsbereich Anfang April mit dem Produktprogramm 2000 um sieben neue Größen erweitert. An der Spitze der Sommerreifenserie steht dabei der "Zeta ESC", ein Breitreifen mit laufrichtungsgebundenem Profil, der für die Spitzengeschwindigkeit von 270 km/h zugelassen ist. Ihm wurden fünf neue 17-Zoll-Größen hinzugefügt.

Das Angebot des "Heron" als zweiter Produktlinie wurde um zwei Größen erweitert und umfasst nun insgesamt 25 Dimensionen der Serien 65, 60, 55 und 50 mit Geschwindigkeitsindizes von H bis W. Marangoni nahm diese Neueinführung zum Anlass, die europäische Fachpresse an die italienische Riviera nach Rapallo einzuladen und über die aktuellen Ergänzungen hinaus auch Fragen zu Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Marangoni Tyre S.p.

A. zu beantworten. Schließlich handelt es sich bei Marangoni um eine Art "Außenseiter" in Sachen Reifenproduktion, der mit seiner Präsentation seinen internationalen Aufmerksamkeits- und Akzeptanzgrad erhöhen will.

Die Neureifenproduktion (Marken Marangoni und Stunner) für Pkw, Lkw und Kleintransporter ist eine der Businessunits der Marangoni-Holding, von der vor allem die Bereiche Marangoni Tread (Herstellung von Materialien und Technologie für die Reifenerneuerung) sowie Marangoni Pneumatici (runderneuerte Reifen) bekannt sind und die im vergangenen Jahr 400 Milliarden Lire umsetzte. Der Anteil von Marangoni Tyre am konsolidierten Jahresumsatz der Unternehmensgruppe beläuft sich laut Andrea Vassura, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied bei Marangoni Tyre S.p.

A., auf ein Viertel..

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *