Gewinner in der Firestone-Krise: Goodyear

Die zuvor wie Blei liegenden Goodyear-Aktien haben seit dem Reifenrückruf von Firestone in Amerika um mehr als 15 Prozent zugelegt. In einer Stellungnahme weist der Reifenhersteller jetzt aber darauf hin, dass sich die Firestone-Krise auf das Ergebnis von Goodyear kurzfristig nicht auswirken wird. Es bleibt abzuwarten, ob die Marke Firestone so beschädigt ist, dass es zu Marktanteilsverlusten kommt im Laufe der nächsten Monate.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.