Erfolgreiches Jahr 1999 für ContiTech

Dienstag, 29. Mai 2001 | 0 Kommentare
 

Die Unternehmensgruppe ContiTech der hannoverschen Continental AG hat nach eigenen Aussagen das vergangene Geschäftsjahr als erfolgreichstes ihrer Geschichte abgeschlossen. Kennzahlen ContiTech 1999 Kenngröße 1999 1998 +/- Umsatz [Mio. Euro] 1.

716 1.704 +0,7% EBIT* [Mio. Euro] 130 80 +62,5% Cashflow [Mio.

Euro] 150 129 +16,3% Investitionen [Mio. Euro] 106 100 +6,0% Mitarbeiter [per 31.12.

] 15.307 15.852 -3,4% Gesellschaften [Anzahl] 34 34 ----- *vor Zinsen und Steuern NEUE ReifenZeitung 5/2000 "Das Jahr 1999 war gekennzeichnet durch einen großen Schritt nach vorn beim Ergebnis, bei der Globalisierung und bei der Konzentration auf Kerngeschäfte", erklärte denn auch Manfred Wennemer, als Mitglied des Vorstandes der Continental AG verantwortlich für den Konzernbereich ContiTech und Vorsitzender der Geschäftsführung der ContiTech Holding GmbH, anlässlich eines Pressegespräches.

ContiTech steigerte 1999 den Umsatz auf 1,72 Milliarden Euro (Vorjahr 1,70 Milliarden Euro). Dieser Anstieg entspricht einem Plus von 0,7 Prozent, bereinigt um Veränderungen im Konsolidierungskreis durch den Verkauf von Unternehmensteilen läge er bei rund 2,5 Prozent. Pro Mitarbeiter lag der Umsatz bei 112.

000 Euro und damit um rund vier Prozent höher als 1998 mit 107.000 Euro. Während in Bereichen außerhalb der Automobilindustrie konjunkturell bedingte Rückgänge verkraftet werden mussten, lag das Geschäft mit den europäischen Automobilherstellern etwa vier Prozent über dem Vorjahresniveau.

ContiTech hat 1999 etwa 64 Prozent seines Umsatzes im automobilen und 36 Prozent außerhalb dieses Bereichs erzielt. Auch das operative Ergebnis (EBIT) konnte zulegen, wobei sich der hohe Zuwachs unter anderem durch deutlich niedrigere Einmalbelastungen und Strukturrückstellungen, die in 1998 das Ergebnis noch belastet hatten, ergab. Darüber hinaus gab es 1999 gegenläufige Einmalerträge, besonders aus der Veräußerung von einzelnen Segmenten.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *