Yokohamas “AVS Sport”

Yokohama sieht im Tuning-Segment neben dem Motorsport einen weiteren Schwerpunkt des (Reifen-) Engagements. Besonderen Wert legten die Entwicklungsingenieure eigenen Aussagen zufolge bei dem “AVS Sport” vor allem auf eine Optimierung des Nässeverhaltens und der Aquaplaningeigenschaften. Fortschritte in diesem Bereich haben laut Yokohama hauptsächlich die Y-förmige Profilgestaltung, die neuartige Laufflächenmischung namens “Zeruma” sowie der verbesserte Karkassen-Aufbau gebracht. Damit soll der laufrichtungsgebundene “AVS Sport” ein bisher unerreichtes Maß an Sicherheit unter allen Straßenbedingungen erreichen, ohne dabei einen Vergleich mit Produkten der Wettbewerber scheuen zu müssen. Mehr Details erfahren Sie in unserer Mai-Ausgabe.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.