W.d.K.-Jahresbericht 1998

Montag, 28. Mai 2001 | 0 Kommentare
 

Für die Kautschukhersteller und -verarbeiter Deutschlands war das vergangene Jahr ein erfolgreiches. So jedenfalls die Kernaussage des kürzlich vorgelegten Jahresberichtes 1998 des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie (W.d.

K.). Abermals konnte sowohl der Umsatz als auch der mengenmäßige Absatz im Vergleich zu 1997 auf nunmehr 18,2 Milliarden DM (1997: 17,3 Milliarden DM) beziehungsweise 1,86 Millionen Tonnen (1997: 1,7 Millionen Tonnen) gesteigert werden.

Getragen wurden diese Steigerungen laut W.d.K.

vor allem auch durch die anhaltend gute Automobilkonjunktur. Als Folge ist 1998 erstmals wieder die Anzahl der Beschäftigten in der deutschen Kautschukindustrie auf nunmehr rund 61.200 (+3,6 Prozent) gestiegen.

Mit 737.000 Tonnen lag demnach die Reifenproduktion in Deutschland 1998 um 12,3 Prozent über dem Niveau des Vorjahres. Den größten Anteil daran hatten laut den Verbandszahlen mit 58,3 Prozent die Pneus für Pkw, deren Produktion bezogen auf die Stückzahl um 9,9 Prozent auf 51,0 Millionen zunahm.

An zweiter Stelle folgen die Lkw-Reifen mit 8,2 Millionen Stück (+17,0 Prozent). Der entsprechende Umsatz mit den schwarzen runden Gummis erhöhte sich nach Informationen des Wirtschaftsverbandes um 3,1 Prozent auf etwas mehr als 10,4 Milliarden DM. Der Beitrag der Pkw-Reifen wird mit 6,6 Milliarden DM (+2,7 Prozent), derjenige der Lkw-Reifen mit 2,5 Milliarden DM (+6,7 Prozent) und bei Reifen für motorisierte Zweiräder mit 291 Millionen DM (+0,8 Prozent) angegeben.

Bei der Pkw-Erstausrüstung wurde ein Plus von 16,5 Prozent auf nunmehr 27,4 Millionen Stück vom W.d.K.

registriert, im Ersatzgeschäft war der Anstieg mit 2,5 Prozent auf über 35 Millionen Einheiten (davon 21,6 Millionen Sommerreifen und 13,6 Millionen Stück im Wintersegment) deutlich kleiner. Bei den Llkw- bzw. Lkw-Pneus war der OE-Zuwachs mit 10,1 respektive 21,9 Prozent ebenfalls zweistellig, während die Zahlen beim Ersatz mit +5,8 bzw.

+1,8 Prozent vor allem bei den schweren Lkw drastisch unter den Erstausrüstungs-Steigerungsraten lagen. Insgesamt wurden 1998 von deutschen Reifenherstellern 89,8 Millionen Pkw-Reifen (plus sechs Prozent) sowie 7,8 Millionen Llkw-Pneus (Inland +7,9 Prozent, Ausland +12,2 Prozent) und 4,1 Millionen Reifen für schwere Lastwagen (Inland +10,5 Prozent, Ausland plus acht Prozent) abgesetzt..

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *