Umsatzsprung bei Conti

Kräftig beim Umsatz zugelegt hat die Continental AG im ersten Quartal diesen Jahres. Er stieg um rund 56 Prozent auf knapp 4,3 Milliarden DM. Dazu habe vor allem die Neuakquisition der Continental Teves (ehemals ITT Automotive Brake & Chassis) überproportional beigetragen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) konnte nach Angaben aus Hannover ebenfalls verbessert werden, wenngleich “nur” um zirka 29 Prozent auf nunmehr etwas über 60 Millionen DM.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.