“Off-Road Aktiv ’99”

Montag, 28. Mai 2001 | 0 Kommentare
 

Im Marktsegment der Geländewagen ist ein Auseinanderdriften der "Hardliner" und der "Softdriver" zu beobachten. Interessant ist in diesem Zusammenhang unter anderem der Anteil von nur rund fünf Prozent der Off-Road-Fahrzeuge, die auch tatsächlich abseits befestigter Straßen eingesetzt werden. Dennoch, die Zulassungszahlen von Off-Road-Fahrzeugen waren im vergangenen Jahr so gut wie noch nie.

Nicht weniger als 82.704 neue Geländewagen weist die Statistik des Kraftfahrtbundesamtes für 1998, immerhin ein Plus von 28,3 Prozent. Zum Vergleich: Der Pkw-Gesamtmarkt wuchs im Vergleichszeitraum lediglich um knapp sechs Prozent.

Kein Wunder also, daß auf dem etwa 70.000 Quadratmeter großen Areal der "Off Road Aktiv ’99" in Bad Kissingen Ende April bzw. Anfang Mai viele Aussteller vertreten waren, die Geländewagen, Tuning und Zubehör präsentierten.

Statt chromblitzender Stände in riesigen Teppich-ausgelegten Hallen gab es dabei wesentlich mehr echtes Outdoor-Feeling als noch bei der letztjährigen "Off Road International" (IOR ’98) auf dem neuen Münchener Messegelände. Denn das Gelände, auf dem die Ausstellung durchgeführt wurde, bot auf waldumrandeter grüner Wiese quasi Freifläche pur. Was es hier aus dem Bereich der Räder und Reifen zu entdecken gab und einen Überblick über die Off-Road-Pneus der verschiedenen Hersteller finden Sie in Heft 5/99.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *