Motorsport wichtiger Wirtschaftsfaktor in Großbritannien

Nach einem nun von der Motorsport Industry Association vorgelegten Bericht, an dem unter anderem mehrere Universitäten mitgearbeitet haben, hat die Motorsportindustrie in Großbritannien ein Umsatzvolumen von rund fünf Milliarden Pfund. Hinzu kämen – so heißt es im Bericht weiter – noch einmal 2,2 Milliarden, wenn der Export mitgezählt werde. Damit liege man sogar oberhalb dessen, was im Landwirtschafts- und Stahlbereich zusammengenommen erreicht werde. Der Motorsport gibt den Verbandszahlen zufolge 40.000 Menschen Arbeit, schließlich würden drei Viertel aller Einsitzer-Rennwagen auf der Insel gefertigt, und sieben von elf Formel 1-Teams der letzten Saison hatten ihren Sitz in Großbritannien.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.