Fusionsabsichten von Meritor und Arvin

Die Fahrzeug-Zubehörlieferanten Meritor Automotive, u.a. einer der größten Stahlradhersteller der Welt mit Werken in Brasilien und Mexiko, und Arvin Industries wollen ihre Geschäfte zusammenlegen und werden unter ArvinMeritor über einen Gesamtumsatz von etwa 7,5 Milliarden US-Dollar verfügen. Die neue Gesellschaft sieht sich als Systemlieferant vor allem in den Bereichen Achse/Fahrwerk/Radaufhängung. Die Meritor-Gesellschafter sollen etwa 65,8 Prozent der Anteile an der neuen Gesellschaft im Rahmen eines Aktientausches erhalten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.